Michaela Schlesier
Privatpraxis
für Psychotherapie

Bürknerstraße 7
12047 Berlin

Telefon (030) 81 03 27 11





















Zum Downloaden



 BPtK-Ratgeber 
 Kostenerstattung 

Gesetzliche Krankenversicherung


Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind und eine Psychotherapie in meiner Privatpraxis beginnen möchten, muss Ihre Krankenkasse einer Kostenerstattung zustimmen. Da Sie einen Rechtsanspruch (§13, Abs. 3 SGB V) auf Behandlung haben, kann das Verfahren dazu angestrebt werden, wenn Sie trotz der Indikation für eine Psychotherapie zeitnah keinen freien Therapieplatz bei einem Vertragstherapeuten der gesetzlichen Krankenkassen finden.

Untenstehend finden Sie weitere Informationen zu diesem sogenannten Kosten-erstattungsverfahren. Gerne erläutere ich Ihnen das gemeinsame Vorgehen dazu in einem Erstgespräch.

Kostenerstattungsverfahren

Aufgrund der Niederlassungsbeschränkungen für Psychotherapeuten werden derzeit keine weiteren Kassenzulassungen vergeben, was zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit von notwendigen Psychotherapieplätzen und langen Wartezeiten führt.

Ich verfüge jedoch über die Erlaubnis und die Qualifikation (Approbation, Arztregistereintrag, Richtlinienverfahren) zur Durchführung der psychotherapeutischen Behandlung, so dass die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse im Rahmen eines Kostenerstattungsverfahrens möglich ist.

Hierzu sind allerdings einige Voraussetzungen notwendig:

  • Fragen Sie bei mindestens vier Vertragstherapeuten nach einem freien Therapieplatz. Falls Sie unmittelbar einen Therapieplatz bei einem Vertragstherapeuten bekommen können, sollten Sie diesen annehmen. Bei einer Absage oder unzumutbar langen Wartezeiten dokumentieren Sie dies in einer Liste: Name des Therapeuten, Datum Ihrer Anfrage, Datum der Rückmeldung des Therapeuten sowie die Länge der voraussichtlichen Wartezeit.

  • Beantragen Sie in einem formlosen Anschreiben die Kostenübernahme der Psychotherapie bei Ihrer Krankenkasse.

  • Legen Sie diesem Schreiben die Notwendigkeitsbescheinigung auf Psychotherapie Ihres Arztes (Hausarzt oder Facharzt) bei (das entsprechende Formular erhalten Sie vorab von mir).

  • Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach dem Stand der Antragsbearbeitung.
    Setzen Sie sich mit mir in Verbindung, sobald Sie einen Bescheid haben.


Weiterführende Informationen erhalten Sie bei der BundesPsychotherapeutenKammer: http://www.bptk.de/patienten/wege-zur-psychotherapie/wer-uebernimmt-die-kosten.html